Unterrichtskonzept

Wir unterrichten Tango, Vals und Milonga an verschiedenen Unterrichtsorten im Südwesten von Berlin. Der Unterricht wird von Hans geleitet. Aktuell bieten wir einmal wöchentlich am Dienstag Gruppenunterricht an sowie ansonsten Einzelstunden für Einzelpersonen, Paare und kleinere Gruppen nach individueller Terminabsprache.

Unterrichtsstufen: Einsteiger, Mittelstufe oder Profi?

Im Tango gibt es kein standardisiertes Unterrichtssystem und keine allgemein gültige Einteilung in differenzierte Niveau- oder Fortschrittsstufen. Das ist unserer Erfahrung nach auch nicht nötig.

In unserem Unterricht hat sich eine Zweiteilung bewährt:

Zum einen Grundlagen-Unterricht für Einsteiger, aber auch für schon Fortgeschrittenere, die ihre Grundlagen vertiefen und verbessern möchten. Dieser Unterricht beinhaltet Grundelemente wie die “Haltung” oder schöner ausgedrückt die “Umarmung” (Abrazo), das Gehen (Caminar), die Base und ihre Variationen, Vorwärts- und Rückwärtsachten (Ochos) sowie die Grundlagen von Drehungen (Giros) und das Drehsystem. Dieses Repertoire bietet bereits eine Vielzahl von Kombinations- und somit Improvisationsmöglichkeiten, mit denen man auf Milongas (Tangotanzveranstaltungen) tanzen kann und dies auch so bald wie möglich tun sollte.

Aufbauend auf diese Grundlagen gibt es im Tango unzählige Verfeinerungen und Verzierungen, so dass der Unterricht dann zunehmend komplexere Elemente und Sequenzen bzw. Verbindungen beinhaltet.

Gruppenunterricht 

Beim wöchentlich stattfindenden Gruppenunterricht haben wir ein offenes Unterrichtssystem, d.h. nur für die Termine, zu denen man kommt, bezahlt man. Es empfiehlt sich natürlich auch hier eine kontinuierliche Teilnahme. Wir setzen monatlich wechselnde Schwerpunkte zu einzelnen Themen. 

Einzelstunden nach Vereinbarung

Einzelstunden können individuell vereinbart werden, sowohl für Paare als auch für Einzelpersonen oder kleine Gruppen. 

Was noch?

Ein Tango oder ein Vals als Hochzeitstanz wird immer beliebter. Wir bereiten Hochzeitspaare gerne darauf vor. Auch für andere Feste oder Bühnenauftritte erarbeiten wir mit interessierten Tänzern gerne Choreografien.  Wir haben Erfahrung in der Fortbildung von Tangolehrern und ebenso auch Erfahrungen mit Tango Argentino-Einführungen bei Großveranstaltungen (z.B. beim Internationalen Turnfest in Berlin).